Willkommen bei der Berliner-U-Bahn.info

Kurzportrait

Die U2 bildet einen Teil der Stammstrecke Berlins. Der Abschnitt Potsdamer Platz bis Osthafen (heute nicht mehr vorhanden, U1) wurde am 18.02.1902 feierlich eröffnet. Der Potsdamer Platz bildete quasi einen Kopfbahnhof, von dem es dann weiter Richtung südwesten bis zum Zoologischer Garten ging (11.03.1902). Einige Monate später, am 14.12.1902, wurde die Strecke bis Knie (heute Ernst-Reuter-Platz erweitert. Am 14.05.1906 ging es dann von dort weiter über Bismarckstraße (heute Deutsche Oper) bis Wilhelmplatz (später Richard-Wagner-Platz). Der Abschnitt Bismarckstraße bis Wilhelmplatz wurde ab den 60er Jahren als Linie 5 geführt und wurde 1971 mit dem Bau der Linie 7 außer Betrieb gesetzt. Die Erweiterung der Linie von Deutsche Oper bis Reichskanzlerplatz (heute Theodor-Heuss-Platz) wurde am 29.03.1908 eröffnet.

Am 01.10.1908 wurde der Abschnitt Potsdamer Platz bis Spittelmarkt in Betrieb genommen. Bevor es am 01.07.1913 bis zum Alexanderplatz weiterging wurde der Teilabschnitt Reichskanzlerplatz bis Reichssportfeld (heute Olympia-Stadion) erwitert.

Am 27.07.1913 eröffnete die Hochbahngesellschaft den Abschnitt Alexanderplatz bis Nordring (heute Schönhauser Allee). Bevor es dort weiter ging, noch ein Blick in Richtung Westen. Am 22.12.1929 ging der Abschnit Reichssportfeld bis zum heutigen Endbahnhof Ruhleben in Betrieb.

Ein halbes Jahr später, am 29.06.1930, konnten die Fahrgäste nun Pankow (heute Vinetastraße) erreichen. Schlussendlich wurde der heutige Endbahnhof Pankow am 16.09.2000 eröffnet.


Buchtipp

Berliner U-Bahn-Linien:
U2 – Die „City-Linie“ über Zoo und Alex

Alexander Seefeldt

• 160 Seiten
• Netzplan
• ca. 300 Fotos und Skizzen
• Text in deutsch

12/2017

ISBN 978 3 936573 53 4

U2

 

 

U2 — Die Bahnhöfe
Überblick
Länge: 20,7 km
Profil: Kleinprofil
Anzahl Bahnhöfe: 29
Fahrzeit: 47 Minuten
Einsatz Typen: A3, G1, Hk, Ik
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h
Interne Bezeichnung: Pankow - Gleisdreieck: „A“
Gleisdreieck - Ruhleben: „AI“
Kursnummern: 51 - 85
Zuständigkeit: Bw Grunewald / Hw Seestraße

Pankow

Auf- und Zuklappen

Vinetastraße

Auf- und Zuklappen

Schönhauser Allee

Auf- und Zuklappen

Eberswalder Straße

Auf- und Zuklappen

Senefelderplatz

Auf- und Zuklappen

Rosa-Luxemburg-Platz

Auf- und Zuklappen

Alexanderplatz

Auf- und Zuklappen

Klosterstraße

Auf- und Zuklappen

Märkisches Museum

Auf- und Zuklappen

Spittelmarkt

Auf- und Zuklappen

Hausvogteiplatz

Auf- und Zuklappen

Stadtmitte

Auf- und Zuklappen

Mohrenstraße

Auf- und Zuklappen

Potsdamer Platz

Auf- und Zuklappen

Mendelssohn-Bartholdy-Park

Auf- und Zuklappen

Gleisdreieck

Auf- und Zuklappen

Bülowstraße

Auf- und Zuklappen

Nollendorfplatz

Auf- und Zuklappen

Wittenbergplatz

Auf- und Zuklappen

Zoologischer Garten

Auf- und Zuklappen

Ernst-Reuter-Platz

Auf- und Zuklappen

Deutsche Oper

Auf- und Zuklappen

Bismarckstraße

Auf- und Zuklappen

Sophie-Charlotte-Platz

Auf- und Zuklappen

Kaiserdamm

Auf- und Zuklappen

Theodor-Heuss-Platz

Auf- und Zuklappen

Neu-Westend

Auf- und Zuklappen

Olympia-Stadion

Auf- und Zuklappen

Ruhleben

Auf- und Zuklappen